Jahresarchive: 2011

Von 2011 für 2012

BLOG IN ZWISCHENNUTZUNG. SCHNEIDEN, SCHREIBEN, DÄMONENAUSTREIBUNG INKL. via adelhaid Zugenommen oder abgenommen? Keine Waage. In den letzten Tagen wohl zu. Haare länger oder kürzer? gleich. Kurzsichtiger oder weitsichtiger? Weniger kurzsichtig. Vor allem aber meine schöne und (mir) teure Brille verloren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die letzten 12 mittagessen | Hinterlasse einen Kommentar

Brot und Spiele

BLOG IN ZWISCHENNUTZUNG. SCHNEIDEN, SCHREIBEN, DÄMONENAUSTREIBUNG INKL. Einbeiner Wir waren Einbeiner. Dachten, nichts geht mehr. Jeder in seinem Land. Wollten nicht mehr stehen, Wollten wieder weitergehen. Als ich mich traute, dass Du mich siehst, Fassten wir uns gleich an die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die letzten 12 mittagessen | Hinterlasse einen Kommentar

Ruhetag in der Schilforgel

BLOG IN ZWISCHENNUTZUNG. SCHNEIDEN, SCHREIBEN, DÄMONENAUSTREIBUNG INKL. Bin heute auf Expedition. Zwischen den Jahren I: Weihnachten? Kann ich nicht. Aber Rührei. Zwischen den Jahren II: Abdriften und Kaffee kochen

Veröffentlicht unter die letzten 12 mittagessen | Hinterlasse einen Kommentar

Abdriften und Kaffee kochen

BLOG IN ZWISCHENNUTZUNG. SCHNEIDEN, SCHREIBEN, DÄMONENAUSTREIBUNG INKL. Um 9 Uhr 30 klingelt das Telefon. Es ist nicht Mr. Funk, nicht der Klingelton, den ich neu eingestellt habe, sondern der gut alte Siemens-Gigaset-Standard. Und es ist der Wecker im Telefon. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die letzten 12 mittagessen | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachten? Kann ich nicht. Aber Rührei.

BLOG IN ZWISCHENNUTZUNG. SCHNEIDEN, SCHREIBEN, DÄMONENAUSTREIBUNG INKL. Dies war der erste Heiligabend, an dem ich online war. Menschen kochten, aßen, saßen, fuhren umher, erzählten von Leuten, die sonst keiner kannte und die sonst auch nie bei ihnen auftauchten, versuchten sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die letzten 12 mittagessen | 2 Kommentare

Mordsrote Nacht im HUKODI-CARAMEL

Am Samstag, den 22. 10. heißt es wieder „MORD IN GIESING” und das ganze Viertel sucht einen Mörder bei der schönsten Schnitzeljagd Münchens. Das Opfer liegt samt Brot und Banane in der Baugrube des ehemalige Hertie bzw. Puerto Giesing, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die letzten 12 mittagessen | Hinterlasse einen Kommentar